Icon für Facebook Icon für twitter Icon für Google Plus

book-date ist die neue
Bücher-Community

  • kostenfrei
  • moderiert
  • unabhängig

book-dater lernen sich über ihre Bücher kennen. Romantisch, platonisch, familiär, ganz egal. Buchverliebt sind wir alle! Du rezensierst und kommentierst gelesene Bücher auf book-date, andere Leser werden auf dich aufmerksam. Ihr findet euch. Schreibt euch an. Lernt euch kennen.

Vom ersten Kapitel zum book-date.

Cover von Alles Licht, das wir nicht sehen: Roman
Alles Licht, das wir nicht sehen: Roman
Anthony Doerr
Bewertungen

Gesamt:Dieses Buch wurde mit 5 von 5 Leselampen bewertet

4 haben dieses Buch gelesen
1 lesen es gerade

[Bücher wie neu , eingeschweißt ]

Rezensionen zu Alles Licht, das wir nicht sehen: Roman
Profilbild von lilmisssunshine

19.12.2016 von lilmisssunshine

Bewertet mit 5 von 5 Lampen

Die Sogwirkung von "Alles Licht, das wir nicht sehen" entfaltet sich langsam, und aus meiner Sicht fand ich Marie-Laures Welt mitreissender als die des Werner. Doerr beschreibt ganz wundervoll wie das blinde Mädchen ihre Welt 'sieht', empfindet und lebt.
Klar, ich bin eine Frau, die emotionale Schiene ist mir wichtig, und sicher ist Werners Leben (vor allem in der Napola-Zeit) auch furchtbar anschaulich beschrieben. Aber ich habe immer gehofft, seine Kapitel seien zu Ende und Marie-Laure wieder dran.
Wie lautet mein Fazit zu diesem hochgelobten Roman? Ganz einfach: Wer mitreissende Lektüren sucht, die pickepackevoll mit Atmosphäre beladen sind, der ist hier gut bedient.
Fünf Lampen

Profilbild von BookAHolic

19.12.2016 von BookAHolic

Bewertet mit 5 von 5 Lampen

Lange Rezis zu 'Alles Licht, das wir nicht sehen' findet ihr unter meiner, eine knapp-allessagende gerade in diesem Moment: 5 Lampen. Dazu der Aufruf es zu lesen, lesen, lesen, book-dater!!!!

Profilbild von Technikfreak

15.12.2016 von Technikfreak

Bewertet mit 5 von 5 Lampen

Danke Lesestar für deine Rezension, ich hätte 'Alles Licht, das wir nicht sehen' (erschienen 2015 und mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnet!) sonst vergessen..
In den letzten 12 Monaten las ich viele Romane die zur Zeit des Nationalsozialismus spielten. Das war Zufall, aber half mir viel Begebenheiten zeitlich besser einzuordnen. Wann baut sein Grundwissen zu historischen Geschehnissen völlig nebenbei aus.
Wir lernen in 'Alles Licht, das wir nicht sehen' zwei Kinder kennen, die mit uns im Laufe des Romans zu Jugendlichen werden. Das das Ganze nicht locker leicht und unbeschwert geschrieben ist, verdankt sich nicht nur der Thematik, sondern auch den Ereignissen in dem Buch. Dennoch zählt der Roman für mich zu 'Unterhaltungsliteratur', da er genau das vollbringt: Trotz der schweren Kost, ist es sehr unterhaltsam oder besser: fesselnd zu lesen.
Aber Vorsicht, ein Happy End gibt es im Krieg nur sehr selten. Das lernen wir auch in diesem Roman.
5 Lampen

Profilbild von Lesestar

15.12.2016 von Lesestar

Bewertet mit 5 von 5 Lampen

Anthony Doerr ist ein englischsprachiger Star-Autor, von dem man im deutschsprachigem Raum nur wenige gehört hat.
Ich habe seinen Roman 'Alles Licht, das wir nicht sehen' bei meiner besten Freundin gesehen und sie hat es mir gleich begeistert ausgeliehen, sagte was von 'Sprach-Schönheit' des Autors... klar, war ich neugierig.
Um was geht es?
Um zwei Leben von Kindern und später Jugendliche, die sich im Rausch des Zweiten Weltkriegs miteinander verweben. Die Hauptprotagonisten der Geschichte sind noch jung als der Krieg ausbricht. Werner, ein äußerst intelligenter aber auch sensibler Waisenjunge, wird als genialer Techniker Teil einer Napola und bildet den ersten Erzählstrang.
Ihm gegenüber folgt der Zweite rund um Marie-Laure, ein erblindetes französisches Mädchen. Ihr Vater, Herr der Schlüssel im Pariser Muséum National d’Histoire, baut mit ihr Modelle ihre Heimtastadt, damit sie sich frei bewegen kann und ihre Sinne trainiert, fördern sein Kind auf allen notwenigen Ebenen bedeutend und flieht mit ihr zu ihrem Großonkel, aufgrund des Einmarsches der Nationalsozialisten. In der Bretagne findet die beiden Zuflucht und führt das Mädchen unter anderem ihren Modellbauten fort.
Das sich beide begegnen weiss man als Leser schon früh. Aber wie schicksalhaft und grandios diese Begegnung wird, nicht.
Die Atmosphäre, die dieses Buch kreiert, die Authentizität mit der es erzählt, lässt einen Mittendrin sein.
Ich zähle 'Alles Licht, das wir nicht sehen' zu den größten Bücher der letzten Jahre.
5 Lampen


Zum Registrieren benötigst du eine E-Mail Adresse
Passwort vergessen? Lass Dir ein Neues zuschicken